FAME4ME – Das Projekt für KI-basiertes und nutzerorientiertes Management von Energieservices

FAME4ME im Überblick

Ein intelligentes Energiemanagement in smarten Wohn- und Gebäudeumgebungen kann einen Beitrag zur Energiewende leisten, beispielsweise indem es durch gesteuerten Verbrauch die Nutzung erneuerbarer Energien erhöht oder Flexibilitätspotenziale für das System bereitstellt. Das zentrale Ziel des Forschungsprojektes »FAME4ME« besteht darin, die Einsatzmöglichkeiten künstlicher Intelligenz (KI) in Bezug auf zukünftige Energiedienstleistungen für private Endkundschaft zu untersuchen, die sich mit Themen wie Smart Meter, Energiemanagement und zeitvariablen Stromtarifen beschäftigen.

Fachlicher Ansprechpartner

Dr. Christoph Kost, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE
Konsortialleitung

Sie haben Fragen zum Projekt FAME4ME? Kontaktieren Sie das SmartLivingNEXT Projektbüro.

FAME4ME forscht am Einsatz von KI für ein nachhaltiges Energiemanagement

Im Rahmen des Projekts wird eine benutzerfreundliche App entwickelt, die eine intuitive Visualisierung von Erzeugungsprognosen und Preissignalen sowie individualisierte Handlungsempfehlungen bietet. KI-Methoden werden zur Analyse von Kundengruppen und zur Gestaltung personalisierter Tarifmodelle eingesetzt, um kundenindividuelle Energiedienstleistungen anzubieten. Darüber hinaus werden Möglichkeiten zur KI-basierten Komplexitätsreduktion anhand von Empfehlungen und adaptiven Schnittstellen untersucht.

Das gesamte Vorhaben wird in einem Feldtest gemeinsam mit Industriepartnern umgesetzt, um die im Projekt definierten Anwendungsfälle und die Tarifmodelle unter nahezu realen Bedingungen zu erproben. Die Kundeninteraktion erfolgt hauptsächlich über die entwickelte App. Die gesammelten Daten, einschließlich der Reaktionen der Kundschaft auf Preissignale, der realen Erzeugung und der Nachfrage, werden qualitativ und quantitativ analysiert. Dabei liegt der Fokus auf der Verbesserung des Nutzens aus Kundensicht sowie der Bewertung der Akzeptanz und Wirksamkeit der jeweiligen Tarife. Darüber hinaus werden KI-Modelle als digitale Zwillinge entwickelt, um das Nutzerverhalten und die technischen Bedingungen abzubilden und die Untersuchungsmöglichkeiten über den Feldtest hinaus zu erweitern.

Schematische Darstellung der Interaktion innerhalb des Projektes FAME4ME.
Schematische Darstellung der Interaktion innerhalb des Projektes FAME4ME.

Die Konsortialpartner von FAME4ME

Die Projektpartner umfassen neben dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) die Universität Würzburg, das Versorgungsunternehmen EnBW – Energie Baden-Württemberg AG – sowie die Industriepartner Countrol GmbH und Greenpocket GmbH, wodurch eine Verbindung zwischen Wissenschaft und anwendungsbezogener Forschung hergestellt wird.

EnBW Logo Universität Würzburg Logo Fraunhofer ISE Logo

Die assoziierten Partner von FAME4ME

Green Pocket Logo Countrol GmbH Logo
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz der Bundesrepublik Deutschland Logo

nach oben springen